Seite 1 von 4
#1 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von MAGADO-2 10.10.2013 20:46

avatar


dreamies.de

Der Absturz einer Halifax im Jan. 1944 zwischen Niederndodeleben-Diesdorf und Olvenstedt unter der Stromleitung am Langenstückenberg. Nach ZZ Schröder.

#2 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von MAGADO-2 10.10.2013 20:51

avatar


dreamies.de


Im Januar 1944 stürzte, durch Flak getroffen, eine Halifax auf dem Acker bei Ebendorf ab. Siehe Beitrag 5 am Anfang. Welcher Staffel könnte sie zuzuordnen sein und welche Besatzung war da drin. Was ist ihr Schicksal?
Hier könnte eventuell Rothensee etwas weiter helfen.
Magado

Jawohl,

ich kann eine Aussage machen, allerdings kann ich diese nicht zu 100% bestätigen.
Am 21.01.1944 sind sehr viele englische Maschinen rund um Magdeburg abgestürzt.
z.B.
Magdeburg Cracau,
Dannigkow,
Gommern,
Frohse,
Pretzien,
Glöthe,
Stegelitz,
Ranies,
Wörmlitz
...
und auch bei Olvenstedt!

Die Olvenstedter scheint ein heißer Kandidat zu sein.
Da es aber auch Verluste gab, die mit "bei Magdeburg" angegeben sind, kann man nicht definitiv sagen
welche es war.
Auch müssen die Zeitzeugenberichte zu Olvenstedt genau betrachtet werden,
da es sich bei Olvenstedt/Ebendorf tatsächlich um die gleiche Maschine handeln KÖNNTE!
Das Foto lässt leider keine Rückschlüße auf den Typ zu.

Die abgeschossene Lancaster bei Ebendorf auf dem Acker Jan. 1944, Foto ZZ Schröder (+)


Auszug aus ZZ-Bericht Herbert Schröder
Als Herbert Schröder im Januar 1944 als Flugbeobachter am Fernrohr stand, beobachtete er während des Nachtangriffs eine getroffene britische Halifax. Die brannte bereits. Sie kreiste dann über der Batterie und kam dabei immer tiefer herunter. Herbert Schröder plagte die bange Frage, ob die Maschine direkt auf seine Stellung stürzen würde. Sie war nur noch wenige hundert Meter über ihnen. Dann scherte sie südwestlich aus. Zwischen Olvenstedt, Diesdorf und Niederndodeleben stieß sie beim Langen Stücken Berg unter der Überlandleitung hindurch, rammte in den Acker und explodierte. Am anderen Morgen wurden einige Soldaten und auch Flakhelfer dort hin geschickt, um sich eine solche explodierte Maschine anzuschauen. Herbert Schröder war dabei. Inzwischen wurde das Flugzeugwrack von Flaksoldaten bewacht. Im Innern waren auch Schlauchboote verstaut, in deren Seitentaschen Landkarten mit englischer Beschriftung, gefälschte Lebensmittelkarten, Geld und Verpflegung verstaut waren. Im Umkreis neben dem Bomberwrack lagen mehrere Tote Besatzungsmitglieder auf dem Acker. Diese wurden später auf Militärfahrzeuge gelegt und weggefahren. Hier erfuhren die Flakhelfer, dass die Maschine noch Bomben im Schacht gehabt haben soll, die beim Aufschlag des Bombers explodierten.
Auch bei Ebendorf soll später ein viermotoriger britischer Bomber auf dem Acker abgestürzt sein. Es ist nicht klar, ob er durch die Flak-Batterie Ebendorf, Batterie Olvenstedt oder durch einen deutschen Nachtjäger aus der Bomberformation herausgeschossen wurde.

[ Editiert von Administrator MAGADO-2 am 10.10.13 20:59 ]

#3 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Rothensee 10.10.2013 21:36

Die bereits erwähnte Halifax am Langenstückenberg unter der Stromleitung könnte diese hier sein.
Was mich daran stört ist, dass der Absturzort nicht mit Niederndodeleben angegeben ist.
Denn da ist sie näher dran.

Hier die Angabe zur Olvenstedter:

Halifax Mk BIII
HX335 NP-P
4th Grp / 158th Sqn
21.01.1944
"crashed Olvenstedt"
3 Tote, 4 Gefangene

#4 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von MAGADO-2 10.10.2013 21:39

avatar

Eine Neubefragung Schröder ist nicht mehr möglich wegen t .

#5 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Rothensee 12.10.2013 11:09

Ja, leider..
Gibt es Hinweise zu dem Absturz in Magdeburg-Cracau?

#6 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von MAGADO-2 12.10.2013 11:15

avatar

ZZeit auch nicht.

#7 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Rothensee 21.10.2013 19:47

ich könnte mir vorstellen zu folgenden Abstürzen in den nächsten Tagen einen Bericht zu schreiben.
Welcher der folgenden Orte diesmal in der Börde/Magdeburg ist für euch von Interesse?

1944
Neu-Ummendorf, Eilsleben
Althaldensleben
Weferlingen
Schleibnitz
Eickendorf
Eggenstedt
Weferlingen
Golzhausen
Schackensleben
Erxleben
Grossottersleben
Pechau
Uplingen
Niederndodeleben
Ostingersleben

1945
Beckendorf-Oschersleben

#8 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von hadischa 21.10.2013 19:53

avatar

Zitat
Gepostet von Rothensee
ich könnte mir vorstellen zu folgenden Abstürzen in den nächsten Tagen einen Bericht zu schreiben.
Welcher der folgenden Orte diesmal in der Börde/Magdeburg ist für euch von Interesse?

1944
Neu-Ummendorf, Eilsleben
Althaldensleben
Weferlingen
Schleibnitz
Eickendorf
Eggenstedt
Weferlingen
Golzhausen
Schackensleben
Erxleben
Grossottersleben
Pechau
Uplingen
Niederndodeleben
Ostingersleben

1945
Beckendorf-Oschersleben



Ich denke mal Orte in der Nähe von Magdeburg machen es auch.

#9 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Spurensucher MD 21.10.2013 20:49

Ja ist denn heut schon Weihnahten, Freie Auswahl.....
Der Hadi hat schon recht auf jeden Fall aus der Nähe sollte es schon sein.
spusu

#10 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von MAGADO-2 21.10.2013 21:49

avatar

Fang mal mit Niederndodeleben an und dann Pechau
Magado

#11 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Rothensee 22.10.2013 19:23

Gut,
Nidole und dann Pechau.
Zu der Pechauer schon eine Vermutung, wahrscheinlich in der Kreuzhorst runtergefallen.
Da schon irgendwelche Anhaltspunkte?

Gruß

#12 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von MAGADO-2 22.10.2013 20:39

avatar

Überhauptkeine
Magado

#13 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Rothensee 24.10.2013 21:52





[ Editiert von Moderator Rothensee am 24.10.13 21:54 ]

#14 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Rothensee 24.10.2013 21:52





[ Editiert von Moderator Rothensee am 24.10.13 21:54 ]

#15 RE: Bei Niederndodeleben Jan. 44 R.A.F von Spurensucher MD 24.10.2013 22:04

Wahnsinn !!! Super Beitrag.
spusu

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz