Seite 3 von 3
#31 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 30.11.2017 22:19

Hast du eventuell noch mehr Luftbilder speziell zu diesem Bereich in deinem Archiv ? Von wann sind eigentlich die Aufnahmen in etwa ?

#32 RE: Schönebeck von MAGADO-2 01.12.2017 09:58

avatar

Die LBs sind von Ende 1944 und März-April 1945

#33 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 01.12.2017 11:07

Ich danke Dir. Vielleicht findest du ja noch ein Bild von dem Bereich den ich ausgeschnitten habe.

#34 RE: Schönebeck von MAGADO-2 01.12.2017 11:36

avatar

Mehr is nicht----



[[File:F-14324-2017_A Westerhüsen Park Bahnanlagen.jpg|none|fullsize]]

Da befindet sich eine Stellung, Scheinwerfer oder Infanterie zur Verteidigung

[[File:F-14324-2017_B Westerhüsen Park Sohlener Straße Wesleber Straße.jpg|none|fullsize]]

Hier

#35 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 01.12.2017 16:00

Na das sieht doch gut aus vielen Dank.

#36 RE: Schönebeck von Rothensee 04.12.2017 08:44

avatar

Zitat von IFA-Fahrer im Beitrag #14
Ich bin schon längere Zeit im Netz auf der Suche nach Informationen über den abgeschossenen/abgestürzten Flieger in der Nähe der Frohser Berge und lande immer wieder auf eurer Seite.
Aus Zeitzeugenberichten von meinem verstorbenen Opa und dessen Schwester weiß ich aus 1. Hand das es tatsächlich einen Absturz dort gab. Die Absturzstelle ist mir in etwa bekannt und ich könnte eventuell noch einmal genauer nachfragen. In letzter Zeit wurde mir das in Gesprächen auch noch von anderen Personen bestätigt.



Hallo,
kannst du sagen, um was für ein Teil es sich handelte?
Hast du weitere Infos zum Hergang / Typ / Zeitraum / Nationalität?
Auch ein Foto von dem Teil, könnte helfen, die Maschine zu identifizieren.
Möglich, dass es sich um eine Messerschmitt Bf 109 handelt.
Denn weit vor Kriegsende sind im Schönebecker Raum Jäger verloren gegangen.
Wie schon erwähnt, stürzte die Junkers Ju 88 in die Scheinwerferstellung, die durch die Deponie nun überlagert ist.
Ein rankommen ist so nicht mehr möglich. Nach Herrn Cirpka müsste dort noch einer "drin" sein, das wird
sich aber leider vorerst nicht klären lassen. Hier ist es wahrscheinlich, dass Trümmerteile davon in die Hände
der Bevölkerung gelangten, meist nutzbare Gegenstände um Hühnerställe etc. zu bauen.
Der "Sperrholzflieger" hat dort eine Notlandung gemacht, hier kann nicht von einem Absturz geredet werden.
Generell wird zu häufig von einem Absturz geredet, obwohl eine Landung (Bruch-, Bauch- Notlandung) durch
den entstandenen Schaden klar zu unterscheiden ist.

Andreas

#37 RE: Schönebeck von MAGADO-2 04.12.2017 10:38

avatar

FA-Fahrer, Rothensee ist unser Spezi und wir hatten zurückliegend schon einmal diese Diskussion. Wenn du zu Rothensees Fragen Angaben machen kannst währe es sehr hilfreich zur weiteren Klärung.

#38 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 04.12.2017 13:24

Ich hab nochmal mit meinem Vater über das leider entsorgte Teil gesprochen. Wir sind uns beide einig das es so ca. 1,80 - 2,0 Meter großes Teil handelte. Halbrund gewölbt und vermutlich vom Rumpf oder aber Motorenverkleidung. Ich kann mich erinnern das es an einer Stelle eine Art Lufteinlass bzw das eine Einbuchtung für eine Positionslampe hatte. Mein Vater meint das auch Teile eines Scharniers daran war. Die Farbe war ein sehr dunkles Grau und es war aus Aluminium.
Ich habe kürzlich an der Stelle die sich in etwa mit den Angaben der Tante deckt 2 Teile aus Aluminium mit Farbresten dran gefunden. Ein Bild der Teile stelle ich auch gleich online.
Wenn die Tante mal wieder zu Besuch ist werde ich mit ihr mal die Stelle genauer vor Ort versuchen zu lokalisieren.
Vielleicht kann ja jemand anhand des Fotos schon genaueres zu dem Flieger sagen.

#39 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 04.12.2017 13:48

Hier das Foto

#40 RE: Schönebeck von Rothensee 04.12.2017 21:02

avatar

Zitat von IFA-Fahrer im Beitrag #38
Ich hab nochmal mit meinem Vater über das leider entsorgte Teil gesprochen. Wir sind uns beide einig das es so ca. 1,80 - 2,0 Meter großes Teil handelte. Halbrund gewölbt und vermutlich vom Rumpf oder aber Motorenverkleidung. Ich kann mich erinnern das es an einer Stelle eine Art Lufteinlass bzw das eine Einbuchtung für eine Positionslampe hatte. Mein Vater meint das auch Teile eines Scharniers daran war. Die Farbe war ein sehr dunkles Grau und es war aus Aluminium.



Du meinst vielleicht dieses?






Deine beiden gefundenen Teile sind leider nicht so aussagekräfig wie ich erhofft hatte, Nieten, Winkel oder Nummern hätten schon ein vollständigeres Bild ergeben.

#41 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 04.12.2017 21:05

Ähnlich aber viel länger das Ganze und wie gesagt grau/schwarz.

#42 RE: Schönebeck von IFA-Fahrer 06.12.2017 20:41

Kannst du mir eventuell einen Zeitraum nennen für den vermuteten BF109 Absturz ?

#43 RE: Schönebeck von Rothensee 07.12.2017 21:59

avatar

Die Maschinen sind allesamt mit der Angabe "bei Schönebeck" bekannt, somit ist ein Zusammenhang zu den Frohser Bergen nur spekulativ.
Es gibt 2 109er, die sehr früh im Kriegsverlauf durch Kollision am 12.11.1941 abstürzten, es handelt sich um 2 Schulmaschinen von der Jagdfliegerschule 2.
Luftkämpfe fanden am 28. Mai 1944 statt, dabei ging ebenfalls eine 109 verloren, am 18.06.1944 erfolgte eine Bruchlandung einer Fw 190 der AGO und am 2.11.
kam eine weitere 109 beim Luftkampf im Raum SBK zum Absturz.

Gruß
Andreas

#44 RE: Schönebeck von Opa Bruno 09.12.2017 17:47

avatar

So geschehen südlich des Bierer Berg (damalige Bismarckhöhe) vor den Toren Salzelmens.

Xobor Xobor Community Software