Seite 1 von 4
#1 RE: Material ohne Zuordnung von MilitariaMD 22.05.2013 22:21

avatar

Hier bitte Sachen einstellen wo noch geklärt werden muss wohin sie gehören...

#2 RE: Material ohne Zuordnung von MilitariaMD 22.05.2013 22:24

avatar

Ich habe hier noch ein paar Bilder ohne zuordnung...vielleicht kann jemand sagen wo genau die Objekte lagen...









[ Editiert von Moderator MilitariaMD am 18.08.13 19:29 ]

#3 RE: Material ohne Zuordnung von MilitariaMD 25.05.2013 09:18

avatar

Blick hinunter auf Reichweite von oben der Geschwindigkeit Turm.



wo könnte das sein?

Quelle : Axis History Forum

#4 RE: Material ohne Zuordnung von MilitariaMD 25.05.2013 09:19

avatar

On your last photo from Meppen ,
you can see the 7,5 cm Pak 40 M in
L.M. 39/43 a Naval version of the
7,5 cm Pak 40 .



wo könnte das auf dem Gelände gewesen sein??

Quelle : Axis History Forum

[ Editiert von Moderator MilitariaMD am 25.05.13 9:19 ]

#5 RE: Material ohne Zuordnung von Versuchsdienst 25.05.2013 09:39

Quote:Gepostet von MilitariaMD[/i]
On your last photo from Meppen ,
you can see the 7,5 cm Pak 40 M in
L.M. 39/43 a Naval version of the
7,5 cm Pak 40 .

Hallo Miltiaria MD,

dieses Foto ist nicht vom Versuchsplatz Hillersleben. " from Meppen" schau bitte hier http://www.relikte.com/meppen/


Grüße
Versuchsdienst

#6 RE: Material ohne Zuordnung von MilitariaMD 25.05.2013 10:28

avatar

Zitat
Gepostet von Versuchsdienst
Quote:Gepostet von MilitariaMD[/i]
On your last photo from Meppen ,
you can see the 7,5 cm Pak 40 M in
L.M. 39/43 a Naval version of the
7,5 cm Pak 40 .

Hallo Miltiaria MD,

dieses Foto ist nicht vom Versuchsplatz Hillersleben. " from Meppen" schau bitte hier http://www.relikte.com/meppen/


Grüße
Versuchsdienst



ahh..ok besten Dank...

#7 RE: Material ohne Zuordnung von Keweloh 26.05.2013 13:49

avatar

zu Beitrag 2:
erstes Bild: Panzerwerk 5, kennt jeder hier in Hillersleben stationierte russische Soldat unter dem Namen "Schloss Tamara". Sie mussten von der Kaserne bis dorthin marschieren und zurück, ca. 20km Hinweg. Das haben alle in schlechter Erinnerung. Bei der Wehrmacht war es ein Panzerwerk vom WaPrüfAmt. Hinschriften sind teilweise noch erkennbar. Das Hakenkreuz linke Seite im Beton war aus Stahl, beim Absuchen des Geländes nach Munition wurde es gefunden und befindet sich jemandem in der Garage.
zweites Bild: "Kugelfänge für Röchlinspeere,siehe mein Text im anderen Beitrag. Es stecken Munitionsteile verschiedener Art darin.Laut Abkommen von Jalta mussten alle kriegsähnlichen Bauten (Bunker) gesprengt werden,sie fielen auch darunter.
drittes Bild: Beobachtungsbunker auf F oder I Platz
viertes Bild: ganz altes Bild vom H-Platz, mittlerweile komplett zugewachen.von oben sieht man den Boden kaum noch. Das Metallstück obere Bildmitte ist das Seelenrohr,sieht man auch im Beitrag "H-Platz". Sollte vor 2 Jahren gestohlen werden, Baggerspuren waren vorhanden. Daraufhin hat die Bundeswehr alles mit Erde abgedeckt. Daneben lag noch eine Art "Kugelgelenk" das wurde gestohlen. Bild wird nachgereicht. Linke Seite umgekippte Seitenwand des Bunkers.

zu Beitrag 3:
Nochmal Panzerwerk 5, nur halt weiter entfernte Aufnahme.

zu Beitrag 4:
Da da vom Geschwindigkeitsturm die Rede ist, kann es nur in Salchau oder Hillersleben Nord /Staats sein. Aber tippe eher auf Salchau.

#8 RE: Material ohne Zuordnung von Versuchsdienst 27.05.2013 09:36

Vielen Dank für die Informationen!

Grüße
Versuchsdienst

#9 RE: Material ohne Zuordnung von 27.05.2013 16:26

Zitat
Gepostet von MilitariaMD
On your last photo from Meppen ,
you can see the 7,5 cm Pak 40 M in
L.M. 39/43 a Naval version of the
7,5 cm Pak 40 .



wo könnte das auf dem Gelände gewesen sein??

Quelle : Axis History Forum

[ Editiert von Moderator MilitariaMD am 25.05.13 9:19 ]



Auf Ihrem letzten Foto von Meppen,
Sie können die 7,5 Cm Pak 40 M darin sehen
L.M. 39/43 eine Marineversion
7,5 Cm Pak 40.

#10 RE: Material ohne Zuordnung von Versuchsdienst 30.05.2013 19:04



Quelle: Stephan Trinkaus ( Versuchsdienst ) Privat

Ist dass die ehemalige Brücke der B 71? Herr Keweloh bitte helfen!!!

Danke!

Grüße Versuchsdienst

#11 RE: Material ohne Zuordnung von Keweloh 01.06.2013 10:11

avatar

Ja,das ist die Brücke an 71, gleich daneben steht der Turm für Beschleunigungsmessungen. Dort befand sich das ehemalige Dorf Salchau.

[ Editiert von Keweloh am 01.06.13 10:12 ]

#12 RE: Material ohne Zuordnung von Versuchsdienst 15.08.2013 19:57


Quelle: Siehe Bild - für Forum bearbeitet

Erbitte Meinung, ist das ein US Army LKW? Oder noch ein Messfahrzeug des Versuchsdienstes/Versuchskommandos Hillersleben?

Vielen Dank!

Versuchsdienst

#13 RE: Material ohne Zuordnung von MAGADO-2 15.08.2013 20:11

avatar

Also nach ein amerikanisches Modell sieht mir das weniger aus, aber genau kann ichs nicht einordnen.
Magado

#14 RE: Material ohne Zuordnung von MAGADO-2 15.08.2013 20:18

avatar


dreamies.de

mehr kann man da nicht rausholen!

#15 RE: Material ohne Zuordnung von Versuchsdienst 15.08.2013 20:20

Danke, Magado!

Was mich irritiert ist, dass der Hänger schon nach einem Amy aussieht, aber das Zugfahrzeug mit seinem Kofferaufbau??? Oder ist ein "Beuteauto".

Grüße
Versuchsdienst

Xobor Xobor Community Software