Seite 4 von 4
#46 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Kerni 31.10.2014 14:26

avatar

Zitat von MilitariaMD im Beitrag #36
Hier ist das 40cm Geschütz auf Anschießlafette in Hillersleben zu sehen, vermutlich Hauptfeuerlinie...



Hier ist die Montur um das Geschütz zu heben und auf Gleisen zu transportieren...


Und hier ein Munitinspanzer zum Laden des 40cm Geschütz...



( Quelle : www.c4mpclan.de )


40 cm ??

Das Gerät 40 hatte 60 cm und das Gerät 41 hatte ein Kaliber 54 cm .

#47 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Spurensucher MD 02.07.2016 20:18

Hier mal ein Fundstück im WWW zum Thema Dora in Hillersleben:

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

#48 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von US330Reg 03.07.2016 11:06

avatar

Hier ein Bild der gesprengten Teile bei Grafenwöhr, aus einer Sonderausstellung 2010:
Bild entfernt (keine Rechte)

#49 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von US330Reg 03.07.2016 11:11

avatar

Militaria MD, das bei #45 sind dt. Spähpanzer, keines auf den gezeigten Bildern ist ein Artilleriebeobachtungsfahrzeug. Sechsrad SdKfz 231, Achtrad SdKfz 232

#50 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von hadischa 03.07.2016 13:27

avatar

Die motorisierten Artillerieverbände in den Panzerdivisionen nutzten vor dem Krieg bzw. während des Krieges, den Panzerkampfwagen I (MG)(Sd.Kfz.102)*, vereinzelt den Panzerkampfwagen II (2 cm)(Sd.Kfz.121)*, den mittleren gepanzerten Beobachtungswagen (Sd.Kfz 254)*, sowie den kleinen Panzerbefehlswagen (Sd.Kfz. 265)*, als Beobachtungs- und Aufklärungsfahrzeuge.
Für den vorgeschobenen Beobachter der motor. Artillerie wurde der leichte gepanzerte Beobachtungswagen (Sd.Kfz.252)* und (Sd.Kfz.253)* verwendet. Begleitung der Panzer und motor. Schützen im Gefecht.
Im April 1943 wurde der Panzerbeobachtungswagen III (Sd.Kfz.143)*, sowie der Feuerleit- Schützenpanzerwagen (Sd.251/3)* eingeführt.
Die Erprobung dieser Fahrzeuge erfolgte wohl in Kummersdorf u.a. Versuchsstellen.
Die Panzerartillerie der damalgen Zeit war schon gut ausgerüstet.

Legende* = wer mehr wissen will, Wiki nutzen. Typenbezeichnung eingeben.

#51 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Spurensucher MD 29.01.2017 17:46

Ok, das ist wohl nicht zu toppen. Bescheiden wirkt da das Modell im BW Museum in Dresden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

#52 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Spurensucher MD 29.01.2017 17:55

Allerdings die 1:1 Modelle der Munition sind da schon wieder eine andere Liga.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

#53 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Spurensucher MD 29.01.2017 18:16

Fundstück aus Hillersleben !!!

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

#54 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Spurensucher MD 29.01.2017 18:24

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

#55 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von US330Reg 29.01.2017 19:19

avatar

Ja, das ist einer der Höhepunkte in Dresden. Wenn ich auch vom Museum selbst nicht besonders beeindruckt bin, zu unübersichtlich, und es soll ja als Anti-Kriegsmuseum wirken. Die umfangreiche Fahrzeugsammlung ist m. W. nach nicht mehr zu besichtigen.

#56 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von wirbelwind 29.01.2017 19:34

Schade eigentlich die Darstellung der Geschichte im Armeemuseum Dresden. Leider sollen bestimmte Fahrzeuge, wie ein StuG III nur noch in einer Remise zu sehen sein und der Betreffende muss sich auskennen. Leider ist es uns im Dez. 2016 nicht gelungen, dieses in Augenschein nehmen zu können, weil das Museum bereits geschlossen hatte und dadurch das Gelände drumherum auch.
MfG Wirbelwind

#57 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Spurensucher MD 29.01.2017 20:24

Ja ich glaube das hatten wir schon mal an anderer Stelle das das BW- Museum in Dresden mit seinem geänderten Konzept nicht unbedingt nur Freunde hat. Ich persönlich bin davon auch nicht angetan. Bei einem Besuch vor zwei Jahren hatte ich mehr damit zu tun die Zahlen die mir mein Audio-Guide anzeigte zu finden als das mir das Konzept klar wurde. Schade.

#58 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von Kerni 04.03.2017 23:31

avatar

Ick hab mir auch son schönes Modell für den Tresen bauen lassen :-) |addpics|5co-5-6657.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#59 RE: Geschütze und Technik auf dem Gelände bis 1945 von wirbelwind 05.03.2017 15:35

Nicht schlecht, Kerni. Hat es denn schon einen Anschuss gegeben? Übrigens ist die in#53 erwähnte kartusche jenes Regenfass gewesen, dass Du einmal besessen
hast?
MfG Wirbelwind

Xobor Xobor Community Software