#1 RE: Pionierkaserne von hadischa 04.03.2013 17:20

avatar

Pionier- oder Mudra-Kaserne

Lage, Bau und Nutzung der Kaserne
Die Pionierkaserne befindet sich ebenfalls im ostelbischen Gebiet der Stadt Magdeburg, im Bereich der Turmschanzenstraße. Die Kasernenanlage grenzt im Süden und im Osten an die Grundstücke der früheren Feldartillerie-Kasernen. Im Norden an den Komplex der Anger-Kaserne. 1935 wurden die Feldartillerie-Kasernen durch das Pionierbataillon zwecks Nutzung übernommen. Die Kaserne liegt in unmittelbarer Nähe zur Alten Elbe.
Die Kaserne der Pioniere steht auf dem spätmittelalterlichen Bastionsgelände der Turmschanze und wurde um 1899/1900 erbaut. Von der früheren Kasernenanlage ist ein Großteil der Gebäude erhalten. An der Turmschanzenstraße stehen von Norden nach Süden das Offizierskasino, das Unterkunftsgebäude sowie das ehemalige Familienhaus. Auf dem Hofgelände lagen diverse Bauten, so das Uffz.-Kasino und andere Wirtschaftsgebäude. Sämtliche Bauten sind einheitlich mit roter Ziegelarchitektur ausgeführt worden. In Erinnerung an den preußischen General der Pioniertruppen erhielt das Objekt Anfang der 1930er Jahre die Bezeichnung Mudra-Kaserne.
Am 01. Oktober 1900 konnte das preußische Pionierbataillon Nr. 4 ihre Kaserne beziehen. Die Pioniere waren vorher auf Kasernen im Stadtbereich verteilt und erhielten mit dieser neuen Kaserne bessere Bedingungen. 1935 übernahmen die Pioniere die angrenzenden Artilleriekasernen zwecks Nutzung. 1940 wurden das Bataillon zum Panzer-Pionier-Bataillon Nr. 4. Als Anerkennung für ihre Leistungen behielten die Pioniere ihre alte Nummerierung, die 4.
Nach dem Krieg wurden die Kasernen durch sowjetische Truppen belegt. Untergebracht waren hier, ein Ponton-Brücken Regiment sowie eine Selbst. Panzerjäger Abteilung. Nach Abzug der GSSD-Streitkräfte stand die Anlage mehrere Jahre leer. Seit Ende 2001 hat hier ein Ministerium seine Dienst- und Arbeitsräumlichkeiten.

Die Kaserne im Bild
Lage der Kaserne im Stadtbild (grün) und Erweiterung (grün gepunktet)



Offizierskasino

Mannschaftsunterkunft an der Turmschanze

Blick vom Innenhof

Ehemaliges Uffz.-Kasino, im Hintergrund das ehem. Familienhaus


Nutzung der Kaserne
Zur Erinnerung an die ruhmreichen Magdeburger Pioniere

Nach Übernahme der Artilleriekasernen

Eingang Turmschanze

Ausgang Turmschanze

Militärische Aktivitäten

Innenansicht


Quellenangaben: Textzusammenstellung aus Beiträgen hier im Forum, das Bildmaterial gehört zum Forum
und wurde eingestellt von @Turm,@1jg-2,@Spurensucher und @hadischa
[ Editiert von Administrator hadischa am 05.03.13 18:17 ]

[ Editiert von Administrator hadischa am 15.03.13 16:07 ]

#2 RE: Pionierkaserne von Hanseat 31.08.2013 18:25

Grundriss der Kasernements des Pionier-Bataillons Nr. 4



[ Editiert von Hanseat am 31.08.13 18:30 ]

#3 RE: Pionierkaserne von Spurensucher MD 01.09.2013 18:01

Prima Einblick in das Kasernenleben. Im vorderen Teil, beziffert 1-9, Sturmbahn? Aus welcher Zeit stammt diese Skizze.
spusu

#4 RE: Pionierkaserne von Hanseat 01.09.2013 20:30

Dieser Grundriss des Kasernenhofes ist aus dem Jahre 1910. Er befindet sich in den Aufzeichnungen meines Großvaters.

http://www.amazon.de/gp/product/B00E5OM2..._rd_i=530886031

1 - 9 beschreibt hier die Hindernisbahn. Vom "Kletter- oder Leitergerüst", "Eisernen Gitter", "Wassergraben", "Niedrige Hürde", "Niedrige Wand", "Hohe Wand", "Balanciergerüst", "Schräger Tiefsprung" bis zum "Eskaladiergerüst".

Viele Grüße,
Mario

#5 RE: Pionierkaserne von Spurensucher MD 01.09.2013 20:36

Wie "befürchtet" Hindernisbahn. 1910 Danke
spusu

#6 RE: Pionierkaserne von Hanseat 01.09.2013 20:52

Sehr gerne !

#7 RE: Pionierkaserne von Turm 02.09.2013 20:51

Sehr interessante Skizze.
Von den Gebäuden stehen heute nur noch
- das Kasernengebäude,
- das Kasino,
- das Gebäude für verheiratete Uffz. (später Stab mit Arrest),
- die Kantine (später Uffz.-Kasino) und
- der rechts oben bezeichnete Schuppen (später Kleiderkammer).
Die Angaben beziehen sich auf die Zeit um vor 1939.

#8 RE: Pionierkaserne von Hanseat 03.09.2013 11:59

Sehr herzlichen Dank für die Informationen zu den noch existierenden Gebäuden !

Viele Grüße,

Mario

#9 RE: Pionierkaserne von hadischa 03.09.2013 15:21

avatar

Zitat
Gepostet von Hanseat
Sehr herzlichen Dank für die Informationen zu den noch existierenden Gebäuden !

Viele Grüße,

Mario



Hallo Hanseat,

die Bilder am Anfang des Themas zeigen den heutigen Stand der Kaserne.
Zu sehen sind da:
- das Kasernengebäude,
- das Kasino,
- das Gebäude für verheiratete Uffz. (später Stab mit Arrest),
- die Kantine (später Uffz.-Kasino) und

[ Editiert von Administrator hadischa am 03.09.13 15:21 ]

#10 RE: Pionierkaserne von Hanseat 03.09.2013 17:20

Sehr schön, dass man die Gebäude hat stehen lassen !

Anbei noch eine alte Aufnahme vom Kasino…



Vielen Dank und Grüße,

Mario

#11 RE: Pionierkaserne von Hugo 16.07.2018 20:27

Zur Abrundung nur noch diese Information:
Der Bau der Pionierkaserne wurde in den Reichshaushalts-Etat für 1892/93 eingestellt. Der Kostenanschlag belief sich auf 990 000 Mark.

#12 RE: Pionierkaserne von MAGADO-2 16.07.2018 21:14

avatar

Die Erfahrung im StA MD zu den Kasernen fast nichts zu finden hatte ich auch schon vor Jahren gemacht.

#13 RE: Pionierkaserne von Werder892 17.07.2018 16:05

avatar

Vor ein paar Jahren hatte ich selbst auch noch direkten Kontakt zum "Hanseaten", sprich: Mario.
Nachdem ich mal eine Beschreibung und ein paar Geschichten von Mario (also die Berichte seines Opas) erhalten habe, war ich mal im ehem. Kasino.
Es war wie eine Zeitreise. Genau wie von Marios Opa beschrieben die Anordnung der Räumlichkeiten, selbst ein in dessen Geschichten vorhandener Weinkeller (damals mit Speiseaufzug nach oben) existiert noch. Nur eben der Aufzug nicht mehr.
Ich fand mich anhand der Beschreibung sofort zurecht.
Wie gesagt: Zeitreise pur!

#14 Mudra-Kaserne von MAGADO-2 23.08.2018 18:07

avatar

1942
Bild entfernt (keine Rechte)

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz