#1 Uniform von hadischa 08.02.2019 17:19

avatar

Hallo Freunde und Mitglieder,

um welche Uniform könnte es sich hier handeln.
Zeitraum wäre auch intertessant.
Er soll Polizeioffz. gewesen sein?
Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: Uniform von MAGADO-2 08.02.2019 18:04

avatar

Abzeichen an der Mütze ist eindeutig Polizei. Tippe auf 30er Jahre.

#3 RE: Uniform von hadischa 08.02.2019 18:11

avatar

Soweit bin ich auch gekommen.
Welche Polizeisparte, da gab es ja mehrere?
Was mich wundert, dass es am linken Oberarm kein Abzeichen gibt.

#4 RE: Uniform von Spurensucher MD 08.02.2019 22:50

Auf Grund des hellen (grünen?) Mützenbandes tippe ich mal auf eine Offiziersuniform der Ordnungspolizei oder auch grünen Polizei. Den fehlende Adler auf dem linken Arm kann ich noch nicht zuordnen. Hatten Offiziere der Ordnungspolizei überhaupt den Adler auf dem Arm? Oder nur Mannschaftsdienstgrade? Es könnte es auch ein Ordnungspolizist aus den besetzten Gebieten sein der freiwillig oder zwangsrekrutiert den Dienst tat.

#5 RE: Uniform von Spurensucher MD 09.02.2019 14:42

Hab ich eben noch gefunden
Bild entfernt (keine Rechte)

#6 RE: Uniform von hadischa 09.02.2019 17:32

avatar

Danke erstmal.

#7 RE: Uniform von Hugo 14.02.2019 16:44

Zum Offiziersbild
Zunächst ist festzustellen, dass es sich um einen Offizier handelt. Dazu gehören als Attribute: die Mützenkordel, die Fangschnur (Achselband), die Kragenspiegel, der Leibriemen mit Zweidornschnalle und der Offizierssäbel mit Portepee. Der Vergleich mit einem preußischen Polizeioffizier von 1931 bestätigt das zweifelsfrei.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Uniform der preußischen Polizei war blau – das kann auf den Fotos leider nicht erkannt werden. Welche Unterscheidungen über die Farbe des Mützenbandes möglich waren, habe ich leider nicht feststellen können. Bei der später im Deutschen Reich erfolgten Zusammenführung der ehemaligen Länderpolizei (1936) gab es nur noch dunkelbraunes Besatztuch für Generale, Schutzpolizei und Verwaltungspolizei; Ausnahme von 1936-1942 waren mittelbraunes Besatztuch für die Gendarmerie und schwarzes Besatztuch für die Feuerschutzpolizei, die dann auch auf dunkelbraun umgestellt wurden.
Ärmelabzeichen gab es bei der preußischen Polizei nicht.
1934 wurden die Länderpolizeien äußerlich durch ein gemeinschaftliches Abzeichen „gleichgeschaltet“. Es war das NSDAP-Hoheitszeichen mit dem hochovalen Lorbeerkranz mit aufgesetztem stilisierten Adler, der ein Hakenkreuz in seinen Fängen trägt und den Kopf nach rechts gewendet hat (nach Osten, zum Raum für das Volk). Das Offiziersbild ist mit diesem Hoheitszeichen ausgestattet, also frühestens 1934 entstanden.
1936 wurden die Länderpolizeien aufgelöst bzw. in die „Deutsche Polizei“ überführt. Neben dem Uniformwechsel änderte sich auch das Hoheitszeichen in das der Polizei des Deutschen Reiches, jetzt trägt der Adler einen Eichenlaubkranz mit darin befindlichem Hakenkreuz und hat seinen Kopf nach links gewendet (nach Westen, gegen den „Erbfeind“).

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Als Ergebnis würde ich zusammenfassen: der abgebildete ist ein ehemaliger preußischer Polizeioffizier. Er wurde vom Deutschen Reich übernommen (Gesetz zur Wiederherstellung des deutschen Beamtentums!) Die Aufnahme ist im Zeitraum von 1934 bis 1936 entstanden.

#8 RE: Uniform von Hugo 15.02.2019 21:40

Kleine Ergänzung zum Hoheitsabzeichen:
Das NSDAP-Hoheitsabzeichen wurde im April 1934 eingeführt. Das Reichshoheitszeichen der Polizei dann ab Juni 1936 - dabei wurde auch der Lorbeerkranz in einen Eichenlaubkranz verändert.

Xobor Xobor Community Software