Seite 1 von 2
#1 Die Fachgruppe bei Facebook von MilitariaMD 01.07.2016 09:14

avatar

Seit einiger Zeit unterhalte ich parallel eine Gruppe unseres Forums bei Facebook. Mittlerweile sind auch dort schon über 100 Leute drin.
Ich möchte den Link zur Gruppe hier nochmal einstellen.

Fachgruppenseite bei Facebook Link

#2 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von Linse 01.07.2016 22:56

avatar

Na da hab ich doch gleich mal ne Beitrittsanfrage gestellt. Danke für den Post der Farbaufnahme.

#3 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von Spurensucher MD 02.07.2016 15:53

Na ich weiß noch nicht so richtig wohin die Reise hier geht und was ich davon halten soll, aber erstmal angefragt! Wird das dann die kleine Schwester vom Forum oder eine 1 zu 1 Kopie? Oder ein Mittel zur Mitgliedergewinnung bzw. Informations- Akquise ?

#4 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von hadischa 02.07.2016 19:26

avatar

Ich auch nicht @Spusu.
Eins ist mir aber klar, Mitglied der Facebook-Gruppe werde ich wohl nicht werden.
Sollte dort ein zweites Forum aufgebaut werden, schade um die Arbeit hier.

Nachtrag: Die besondere Facebook-Anmeldung für dieses Forum haben wir, in Absprache mit helmut, extra nicht reingenommen.
Weil wir wissen wollen, wer tummelt sich hier im Forum.
Verbieten kann es keiner (Admins.) von uns.

#5 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von MAGADO-2 02.07.2016 19:49

avatar

Ich sehe das allerdings auch so, wie meine Vorredner!!!
Ich bin da auch nicht angemeldet. Aber duch den Link ko´nnte ich die systemlose Anordnung sehen. Ich kann es nur als Werbung für uns akzeptieren. Aber so ungeordnet??? Schwer nachvollziehbar.! Das ist Chaosbook !!!

#6 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von Spurensucher MD 02.07.2016 20:28

So wie Militaria eine Gruppe bei FB mit unserem Thema gegründet hat, hätte es jedes angemeldete Mitglied im Forum schon seit Jahren machen können. Haben sie aber nicht! Das ist auch gut so. Wer will kann natürlich jede Info bei uns raussaugen die er will und neu unter seinem Namen einstellen. Ich habe auch nicht schlecht geguckt als plötzlich meine Bilder in FB standen. Das ist nun mal so. Da aber Militaria einer von uns ist haben wir eine gewisse Kontrolle darüber was raus geht. Wir sollten uns jedoch grundsätzlich mit Militaria über den Inhalt bei FB verständigen.

#7 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von MAGADO-2 02.07.2016 20:31

avatar

Das sehe ich auch so!

#8 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von MAGADO-2 02.07.2016 20:50

avatar

Ich hatte mich mal bei Chaosbook angemeldet, aber es funktioniert der Link von Militaria nicht mehr. Na macht nischt. Ich mach da ohnehin nichts, ist mir da alles zu primitiv.

Militaria sollte, wenn er was aus unserem Forum da rein schmeißt, immer dazu schreiben: "Wer mehr wissen möchte, möge sich im Forum anmelden...!"

#9 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von hadischa 03.07.2016 13:35

avatar

Zitat von MAGADO-2 im Beitrag #8
Ich hatte mich mal bei Chaosbook angemeldet, aber es funktioniert der Link von Militaria nicht mehr. Na macht nischt. Ich mach da ohnehin nichts, ist mir da alles zu primitiv.

Militaria sollte, wenn er was aus unserem Forum da rein schmeißt, immer dazu schreiben: "Wer mehr wissen möchte, möge sich im Forum anmelden...!"



Ja sicher und immer schön die Quelle angeben.
Der Heimatverein braucht Knatter.

#10 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von Linse 04.07.2016 10:14

avatar

Hadi, Spusu und Magado2, ich schätze eure Meinung sehr!!! Was fb angeht, so habe ich nicht vor, irgendetwas aus unserem Forums dort zu veröffentlichen oder parallel was zu machen.
Ich denke mal die Idee ist nicht schlecht, die fb Seite zu betreiben, um andere Interessierte auf unser Forum aufmerksam zu machen. Um mehr sollte es auch nicht gehen.
Medial vertreten zu sein, gehört in unserer Kommunikationsgesellschaft zum Alltag. Leider!? Nimm egal wen oder was du willst, ob Instagram, Twitter oder fb, unabhängig von der eigenen Homepage wird aktuelles reingestellt. Interessierte gucken dann auf der Homepage weiter.

#11 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von MAGADO-2 04.07.2016 10:33

avatar

Linse, das ist ja alles richtig , dennoch sollte bei fb oder twitter immer der Zusatz stehen: mehr dazu im Forum www.militaergeschichte-magdeburg.de
Dann würden wir diese Medien als Werbeplattform für uns nutzen. Aber das ist ja schon von uns gesagt worden.
Was mich dort nur stört ist, dass alles ohne Zusammenhang quer durcheinander geht. Also Aneinanderreihung von Bildern.

#12 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von hadischa 04.07.2016 18:24

avatar

Zitat von Linse im Beitrag #10
Hadi, Spusu und Magado2, ich schätze eure Meinung sehr!!! Was fb angeht, so habe ich nicht vor, irgendetwas aus unserem Forums dort zu veröffentlichen oder parallel was zu machen.
Ich denke mal die Idee ist nicht schlecht, die fb Seite zu betreiben, um andere Interessierte auf unser Forum aufmerksam zu machen. Um mehr sollte es auch nicht gehen.
Medial vertreten zu sein, gehört in unserer Kommunikationsgesellschaft zum Alltag. Leider!? Nimm egal wen oder was du willst, ob Instagram, Twitter oder fb, unabhängig von der eigenen Homepage wird aktuelles reingestellt. Interessierte gucken dann auf der Homepage weiter.


Gegen Werbung ist ja nichts zu sagen.
MAGADO-2 hat den Zeigefinger auf die "Wunde" gelegt, um mehr geht es nicht.
Sollte es zu einem Thema neue Erkenntnisse geben, bitte, bestimmte Sachen frage ich in
anderen Foren auch ab. Sinnvolle Antworten helfen uns dann auch.
Bild entfernt (keine Rechte)

#13 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von Linse 04.07.2016 19:14

avatar

Magado2 und Hadi, da stimme ich euch zu. Es ist doch genau der richtige Hinweis! Ich denke mal, es dürfte kein Problem sein, den Satz: Mehr finden Sie unter:..... dort einzufügen. Das hilft uns denke ich weiter.
Was die wahllose Aneinanderreihung betrifft, nun ja. Da bedarf es einer konkreten Kommunikation des Forums und dem Bearbeiter der fb Seite. So kann man gut steuern. Wenn solche Sachen gut kommuniziert und gesteuert werden ist das Gold wert. Das machen die Medienprofis genau auf diese Art.
Aber genau das macht eine gute Gruppe und Fachleute aus, dass man auch mal in Dissens gehen kann, wenn es der Sache dienlich ist und dann Konsens gefunden wird.

#14 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von MAGADO-2 04.07.2016 19:46

avatar

Alles richtig, wenns denn so gemacht wird. Ein Beispiel der negativen Art:

Hier
http://www.stadtgeschichte-magdeburg.de/

Da wird seit ewigen Zeiten nischt richtig gemacht. Aaaaaber, der Eigentümer des Forums tummelt sich im fb mit seinem Material. Damit hat er nun wirklich sein eigenes Forum selber abgewürgt....
Das kann er dann eigentlich abmelden, denn es kostet ihm nur seinen Beitrag Manne Menne!
Es ist der Exilmagdeburger bei uns.

#15 RE: Die Fachgruppe bei Facebook von Linse 04.07.2016 20:16

avatar

Danke für das Beispiel Msgado2! Genau darum geht es. Aber wer außer Insidern kann das erkennen? Deswegen muss man drüber reden. Vor allem miteinander. Ich unterstelle MilitariaMD nur gute Absichten. Ich denke mal er will keine Paralle oder sein eigenes Ding. Wenn dem doch so sein sollte - sorry, dann ist es nicht so toll. Er sollte sich äußern und zwar nicht, als ob er am Pranger stehen würde. Per PN wäre das gut möglich und auch der beste Weg. Vielleicht auch ein Telefonat. Ich bin zwar kein Admin, Moderator oder ähnliches, sondern ein relativ junges Mitglied hier, aber es bringt nichts zu zerfleischen, wenn es nicht notwendig ist. Sprecht miteinander!

Xobor Xobor Community Software