Seite 11 von 21
#151 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von wirbelwind 24.01.2016 17:31

Das scheint ja von seiten der Amerikaner wie bei Lützows wilder verwegener Jagd zugegangenzu sein, als sie in das Stadtgebiet von Magdeburg mit ihrer Aufklärungseinheit vorstießen und heil danach aus dem sich um sie schließenden Kessel ausbrechen konnten.

MfG Rüdiger

#152 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von US330Reg 25.01.2016 11:30

avatar

Tja, die Schilderung ist sicherlich ausgeschmückt worden um die eigenen Taten hervorzuheben. Fakt dürfte sein dass auf der Vormarschstraße nur schwere Flak stand, denn leichte 2 cm oder 3,7 cm Flak sind einfacher zu richten. Ferner wird von Sperren nichts berichtet. Und der Flugplatz ist zum Zeitpunkt der Schilderung noch in Betrieb.

#153 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von MAGADO-2 25.01.2016 15:18

avatar

Ergänzung 82. Armored Reconnaissance Bn.
Der Ort der nicht genannt wird ist Gr. Ottersleben. Der Flugplatz ist FPl Süd. Der Tag ist der 11.4.45

#154 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von wirbelwind 25.01.2016 17:48

Das kein Zwilling oder Vierling vom Kaliber 2,8 cm an den Vormarschstraßen stand, davon bin ich ausgegangen, sonst hätte es sicherlich ordentlich ,,Zunder" gegeben. Die Deutsche Wehrmacht hat in ihren besseren Tagen so etwas auch gekonnt, wie die amerikan. Aufklärungseinheit. Ich erinnere nur an die ,,Gespensterdivision" unter Rommel im Frankreichfeldzug 1940.
MfG Rüdiger

#155 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von US330Reg 25.01.2016 19:01

avatar

Wirbelwind, ich will nicht klugscheißen, aber es gab nur 20 mm oder 37 mm bei der leichten Flak. 2,8 cm hatte die schwere Panzerbüchse.

#156 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von MilitariaMD 25.01.2016 19:36

avatar

die auch von Polte produziert wurde :D

#157 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von MAGADO-2 27.01.2016 14:48

avatar

Hallo Uwe, 82. Armored Reconnaissance Bn. (Panzeraufklärungseinheit), gibt es von dem Bericht auch noch die Fortsetzung? Vom Marsch bis Westerhüsen und danach. 11.-12.4.45???

#158 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von US330Reg 27.01.2016 19:24

avatar

Nein. Es folgt dann nur noch der Satz dass man bis zur Elbe vorstieß. Dann ist die Chronik auch schon zu Ende und es folgen noch allgemeine Angaben, wann und wo aufgestellt etc.

#159 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von Spurensucher MD 27.01.2016 22:03

Es gibt aber einen Bericht ( leider nicht in meinem Besitz) eines ameikanischen Stoßtrupps der in Ottersleben eindringt und im Keller einer Schule nach Kartenmaterial sucht und dort auf Volksturm trifft. Ich hab den mal irgendwann im www gelesen und verflucht noch mal nicht gespeichert.

#160 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von US330Reg 28.01.2016 07:07

avatar

Tja, und selbst wenn man das abspeichert, wiederfinden ist auch manchmal nicht so leicht wenn die Masse der Infos zu groß wird. Ein leidiges Problem.

#161 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von wirbelwind 30.01.2016 15:30

Noch zum Beitrag#155. Da hat der Uwe natürlich vollkommen recht. Gemeint hatte ich den Vierling der 2cm-Flak vom Typ 38. Nochmaliges Durchlesen des Beitrages vor Abschicken hilft meist zur Vermeidung solcher dummen Fehler
MfG Rüdiger

#162 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von MAGADO-2 10.03.2016 20:58

avatar

Ein neues Bild aufgetaucht, 18.4.45 in MD. Aus einem Bunker ergeben sich Männer... Da soll auch der Md OB Marckmann dabei gewesen sein.......
Bild entfernt (keine Rechte)

#163 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von US330Reg 12.03.2016 15:13

avatar

Haben wir das nicht schon irgendwo? Allerdings mit anderer Beschriftung. Glaube mich so zumindest zu erinnern.

#164 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von MAGADO-2 11.04.2016 16:33

avatar

Dieser Tage in der MD Volksstimme

Bild entfernt (keine Rechte)

#165 RE: Kampfhandlungen in und um Magdeburg von MAGADO-2 11.04.2016 16:40

avatar

An was sich dieses damals kleine Mädchen erinnerte???
1. Auf dem Johanniskirchturm hatte kein Geschütz der Amis Platz. Rübergeschossen wurde sehr wohl, aber mit MG und von anderen Positionen mit Granatwerfern. Aber das war viele Tage bevor die Russen kamen.
2. Das erwänte Notlazarett hatten die zurückflutenden Deutschen für ihre Verwundetenversorgung eingerichtet.
Wo sollten in der Phase der Ankunft der Russen so viele russische Verwundete herkommen, am 5.Mai 1945? Es gab hier keine Kämpfe mit russ Truppen....!!!!

Es ist ein Meisterbeispiel der Vermischung der Erinnerungen. Aber dennoch zu gebrauchen, allerdings mit der Korrektur.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz