Seite 1 von 3
#1 Kiek in de Köken von MilitariaMD 05.01.2016 19:12

avatar

"Kiek in de Köken" 1937

Bild entfernt (keine Rechte)

Quelle : Facebook / Sven Fritzsche

#2 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 05.01.2016 19:14

avatar

Ist Gedenkstätte der Alten Garde, die Gründer der SA in MD

#3 RE: Kiek in de Köken von wirbelwind 08.01.2016 17:31

War da nicht auch W. Loeper beerdigt?
MfG Rüdiger

#4 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 17:33

avatar

Nein Löper nicht, nur eine NSDAP Kassiererin. Auf dem Friedhof neben an. Sonst keiner..... Im Inneren nur Gedenkplatte für Löper

#5 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:20

avatar

Nur ein Gedenkstein

Bild entfernt (keine Rechte)

#6 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:20

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#7 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:20

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#8 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:21

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#9 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:22

avatar

Und hier das einzige Begräbnis welches nach 1945 wieder entfernt wurde

Bild entfernt (keine Rechte)

#10 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:23

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#11 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:23

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#12 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:24

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)

#13 RE: Kiek in de Köken von MAGADO-2 08.01.2016 18:24

avatar

Bild entfernt (keine Rechte)
Diese Bilder diener der Aufklärung und nicht zur Verherrlichung!!! Gegenüber einer anerweitigen Nutzung distanziert sich das Forum. Bilder Privatbesitz

#14 RE: Kiek in de Köken von Rothensee 08.01.2016 20:41

avatar

Was stellt denn der Quader im Turm dar, mit der Inschrift "Errichtet 1938,im sechsten Jahr..."?
Ist das ein Brunnen oder ähnliches? Das Gitter darauf sieht merkwürdig aus.

#15 RE: Kiek in de Köken von wirbelwind 09.01.2016 10:58

Wiedermal eindrucksvolle Bilder, Magado. Was mich noch interessiert. Wie lange war denn Loeper Gauleiter von Magdeburg-Anhalt. Nahm immer an, bis zu seinem Tod, allerdings stand da bei Google 1935. Jetzt lese ich 23.10.1936 als Sterbedatum auf seinem Gedenkstein. Verwirrend auch für mich, dass ein Hoffmann als kommissarischer Gauleiter ab 1934 auftaucht, ehe 1937 Jordan als Gauleiter für diesen Bereich eingesetzt wurde. Wie geht das zusammen?
MfG Rüdiger

Xobor Xobor Community Software